Kalmückische Ärzte haben die hochtechnologischen Augenoperationen durchgeführt


Augenoperation High-Tech-Augenchirurgie [En | Es | Fr]

Kalmückische Ärzte haben die hochtechnologischen Augenoperationen durchgeführt

Im Respublikanischen Zhemchuew Krankenhaus haben die Ärzte 5 Patienten operiert, zwei von ihnen haben die hochtechnologische medizinische Betreuung bekommen. Victoria Adjanowa (Republik Kalmückien), die Abteilungsleiterin, hat erklärt, dass diese Operationen kombinierte Wachoperationen waren.

Die Phakoemulsifikation (Katarakt Linsenaustausch) wurde sonographisch auf dem modernen Gerät INFINITI durchgeführt. Dadurch kommt die Regenerationskur möglichst bald vor, sogar bei den Kranken mit Diabetes und Hochdruck.

Das Durchschnittsgehalt der Ärzte liegt bei 452 Euro


Augenoperation

Die Operationen sind vom Ophthalmologen, Absolventen der Astrakhanischen Medizinischen Universität Zeren Kutuschow, der in zusätzlicher fachorientierter Ausbildung war. Im Herbst wird noch eine Ärztin, Evgenia Mantyschowa, praktische Ausbildung beginnen.

Dem Chefarzt des Respublikanischen Zhemchuew Krankenhauses, Sanal Mandzhijew, zufolge, planen sie Zusatzeinrichtungen, u.a. das perforierende Lasergerät zu kaufen. Dieses medizinische System ermöglicht den Sekundärstar zu removieren und refractive Korrekturoperationen (Myopie, Weitsichtigkeit, Astigmatismus) durchzuführen.

Elista, Republik Kalmückien

Die beliebtesten News zu diesem Thema:


Kalmuckien

Kommentieren